Render-Server

Für die Studierenden steht ein Render-Server zur Verfügung, der zur Zeit über die Rechner im Mac-Pool und die stationären Rechner in den Studios angesteuert werden kann. Hierzu muss Cinema 4D gestartet werden und für den Render-Prozess das Team-Rendern ausgewählt werden. Alle Rechner verwenden dann automatisch die Kapazitäten des Servers zusätzlich.

Der Server steht nur in Verbindung mit Cinema 4D Studio zur Verfügung.

Aus ArchiCAD können die Modelldaten über die «Photorealistik-Einstellungen» an Cinema 4D Studio exportiert werden. Je nachdem, welche Materialeinstellungen Sie bevorzugen, können die Materialeinstellungen im ArchiCAD oder in Cinema 4D Studio vorgenommen werden. ArchiCAD schreibt alle verwendeten Texturen in die Exportdatei, so dass diese in Cinema 4D Studio verfügbar sind.

Grundsätzlich sollten nur die Effekte benutzt werden, die für das Rendering erforderlich sind.

Nähere Informationen dazu geben die Lehrveranstaltungen bei Stefan Paulisch und Henning Rambow/Timo Kretschmer.

ArchiCAD C4D Export

Aus ArchiCAD muss eine C4D Datei exportiert werden, um diese mit Cinema 4D Studio weiter zu bearbeiten bzw. den Render-Server nutzen zu können.

Team-Render auswählen

In Cinema 4D Studio können Renderings unter Verwendung mehrerer Rechner berechnet werden. Hierfür steht ein Render-Server zur Verfügung, der auf den hoschuleigenen PCs im CInema 4D Studio bereits eingebunden ist.