Hinweise & Sicherheit

Die Werkstätten sind grundsätzlich nur für Studierende des Studiengangs Architektur und Studierende der Fakultät Bauwesen, die über Fachkenntnisse verfügen und eine Einführung in die Modellbauwerkstatt erhalten haben, zugänglich. Alle Studierenden der Fakultät Bauwesen sollten einen einführenden Kurs (Grundkurs Modellbau) absolviert haben oder eine einschlägige Ausbildung für Holzbearbeitung nachweisen können. In den Werkstätten darf nicht ohne Aufsichtspersonal gearbeitet werden. Externe Personen dürfen die technischen Ressourcen der Hochschule nicht nutzen.

Hinweise zu den analogen Bearbeitungsgeräten

Die Nutzung der Werkzeuge und Maschinen erfordert genaue Kenntnisse. Informationen und Sicherheitshinweise zu den jeweiligen Geräten finden Sie als PDF in der Downloadbox (Anmeldung erforderlich). Für Rückfragen steht Ihnen vor Ort das Werkstattteam auch persönlich zur Verfügung.

Hinweise zu den digitalen Bearbeitungsgeräten

Im Digital-/Experimentallabor stehen verschiedene computergesteuerte Geräte für die Studierenden der Fakultät bereit. Fragen zur Herstellung von Modellen, zur Arbeitsweise und zu verarbeitbaren Materialien können beim Werkstattteam abgeklärt werden. Für die Umsetzung der Aufträge und das Erlangen optimaler Ergebnisse sind geeignete Daten und Materialien Grundvoraussetzung.

Aufträge, die ausgeführt werden sollen, sind im Vorfeld terminlich abzusprechen! Hier erfahren Sie, wie Sie einen Termin vereinbaren.