Co-Living in Hong Kong

Der Entwurf sollte sich mit dem sozialen Konzept des CO-livings bzw. den Co-Habitations ausreichend auseinandersetzen (wie funktioniert co-living und wie kann es auf den Ort übersetzt werden). Das Bauwerk sollte die Umgebung und ihre Bewohner berücksichtigen und eine Bereicherung für den ganzen Stadtteil Mogkok darstellen (in Form von Gemeinnützlicher Einrichtungen).

Desweiteren sollte versucht werden, eine umweltfreundliche Umsetzung des Projekts anzustreben (Analyse ökologischer Materialien und die Übertragbarkeit auf die Architektur). Traditionelle chinesische Bauweisen und verschiedene chinesische Lebensstile sollten analysiert und ausgewertet werden.