pong

Seminar Baukonstruktion Master

Entwerfen und Bauen sie kreativ bespielbare pong-Platten von größter Eleganz und Leichtigkeit aus dem Werkstoff textilbeton. nutzen sie dabei das Potential der unterschiedlich gestaltbaren Oberflächenqualität der Platten aus. Teilbereiche können weicher sein als andere bereiche, dabei rauher oder sogar reaktiv. ästhetische Ansprüche sind unter Einbeziehung herstellungsspezifischer Anforderungen sowie konstruktiver und werkstoffgerechter Rahmenbedingungen umzusetzen. die pong-Platten sollen mit herkömmlichen Tischtennisschlägern und Bällen bespielbar sein. erfinden sie aber ihre eigenen pong-Spielregeln. diese sollen spannend, kreativ, teamgeistig, konzentriert, konditionell, intelligent, spaßig, einfach und leicht spielbar sein. Verfasser: Jacob Baudzus, Stefan Buettner, Mai-Linh Cao, Maline Dahler, Vhristine Krohne, Karsten Littau, Theo Möller, Carolin Hillmer, Paul Jäger, Florian Schwalbe, Kyveli Tsolakidou.